I n e i g e n e r S a c h e

Ihr Lieben, es gibt eine Veränderung bei „Rätsels Bewohner“. Die ganzen Jahre über – es sind schon neun! – hatte das Projekt ja immer zwei Seiten. Sozusagen ein Standbein im öffentlichen Raum: eine plakatgroße Vitrine in der S-Bahn-Station Jungfernstieg, in die ich jeweils die jüngsten Texte hängte (die Hamburger wissen das). Und ein Spielbein im Netz – eben diese Seite hier. In der letzten Zeit hat jetzt aber eine glorreiche „Modernisierung“ der S-Bahn-Station stattgefunden. Dabei wurden – ohne Vorwarnung – auch alle Plakat-Kästen entfernt und entsorgt. Es soll, so die Auskunft, auch keine neuen dieser Art geben (schätze mal, man wird auch dort den üblichen Flimmerkram installieren).

Das ist alles traurig. Irgendwie fand ich es immer schön, das wartende Volk dort ein wenig mit Gedanken und Notizen zu belästigen.

Wie es jetzt weitergeht, weiß ich nicht recht. Ich muss gestehen, dass ich auch die Anwandlung hatte: Ok, auch gut, jetzt musst du nicht mehr jede Woche zum Jungfernstieg rennen und Zettel wechseln. Dann kannst Du auch gleich die Website aufgeben – schulfrei! Werde ich wohl nicht machen – aber wundert Euch nicht, wenn es hier vielleicht nicht mehr so regelmäßig Bewegung gibt. Mir fehlt doch irgendwie der Zusatzimpuls vom schnöden Bahnsteig.

3 Kommentare zu „I n e i g e n e r S a c h e“

  1. Vielleicht einen Flimmerkasten mieten und dort den Blog flimmern lassen?

  2. Rainer Herzog sagt:

    @ Wolfgang
    Dass es die Vitrine im Bahnhof Jungfernstieg nicht mehr gibt, ist schade. Noch mehr schade wäre es allerdings, wenn deswegen dieser Blog hier verschwinden oder weniger werden würde. Die logische Konsequenz wäre doch: Jetzt erst recht hier noch mehr! Besiege ihn, den inneren Schopenhauer!

  3. … wenn Heraklit Schopenhauer trifft:

    „Alles fließt!“ – „davon …“

    [ Heraklit: „alles fließt!“ („panta rhei“)

    Schopenhauer: „davon …“ – Schopenhauer begründete ein System des PESSIMISMUS … ]

Kommentar zu Rainer Herzog abgeben

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.